Lettershop Stuttgart

News und Aktuelles

Aktuelles

News 2012
Kunde, wo bist du?

Mit das Wichtigste bei einem Mailing ist, dass tatsächlich auch die richtige Zielgruppe angesprochen wird. Die Streuung darf nicht zu groß sein, weil sonst keine zugeschnittene Ansprache auf die Zielgruppe mehr möglich ist. Das Motto „viel hilft viel“ zieht im Mailing-Geschäft nicht.

Auf diesen 6 Wegen kommen Sie zu passenden Adressen:

1. Adressen merken und sammeln:

Alle Kontakte zu Kunden und Interessenten systematisch sammeln und in Datenbanken aufbereiten.

2. Öffentliche Quellen nutzen:

Beispiel Telefonbuch, Branchenverzeichnisse, Handelsregister. Aber Achtung – nicht immer ist alles auf dem aktuellsten Stand.

3. Adressen mieten:

Bei Adressverlagen (Listbroker) können Sie Adressen für die einmalige Nutzung mieten.

4. Adressen leasen:

Wollen Sie bestimmte Zielgruppen mehrfach ansprechen, dann können Sie bei den Adressverlagen die Adressen für einen festen Zeitraum leasen.

5. Adressen kaufen:

Wenn Sie die Adressen kaufen, dann können Sie diese uneingeschränkt nutzen. Behalten Sie neben den klassischen Adressverlagen auch die Handwerkskammern oder die IHK im Blick, denn auch dort werden Adressen zum Verkauf angeboten.

6. Adressen abonnieren:

Der Königsweg, um die Daten stets auf dem aktuellsten Stand zu erhalten.

Sie sind auf der Suche nach einem zuverlässigen Adressverlag? Fragen Sie bei uns nach. Die Zusammenarbeit mit Adressverlagen gehört zu unserem Tagesgeschäft. Wir wissen, wer gut ist!

geschrieben am 09.01.2012 um 08:27 Uhr.
 
 

 6 Wege zu Adressen. - News (Druckansicht)