Lettershop Stuttgart

News und Aktuelles

Aktuelles

News 2019

In Zeiten von E-Mails, QR-Codes, WhatsApp und Co wirken Antwortkarten, die man in Antwortkuverts steckt, für manche Leute aus der Zeit gefallen. Braucht man diese umständliche Form der Kommunikation heute noch?

news/images/rueckumschlag.jpg

[Foto: Pixabay / geralt]

Werfen wir einen Blick in ein Mailing, also in eine adressierte Werbesendung. Diese besteht typischerweise aus vier Elementen.

Vier Elemente einer adressierten Werbesendung

1. Das Anschreiben (Werbebrief) mit der Funktion, den Kontakt zum potenziellen Kunden aufzubauen und den Kaufwunsch zu wecken. Im Idealfall gleicht der Werbebrief einem guten schriftlichen Verkaufsgespräch.

2. Der Prospekt / Flyer / Katalog vertieft das Angebot.

3. Die Versandhülle hält nicht nur alles zusammen sondern hat die Aufgabe, erstes Interesse am Inhalt wecken.

4. Antwortkarte und Antwortkuvert – in Marketingkreisen spricht man vom Response-Element - sollen den Sack zumachen. Sie sind ein starkes Signal an den Leser zu reagieren. Er weiß damit genau, was Sache ist. Dass dem Leser die Portokosten abgenommen werden, ist ein hübscher, wichtiger Nebeneffekt.

Sind Antwortkuverts noch zeitgemäß?

Ganz klar ja. Sie sind entscheidender Bestandteil einer adressierten Werbesendung. Selbstredend, dass Online immer mitgedacht gehört, mit entsprechenden Links inklusive Online-Bestellmöglichkeiten.

news/images/response.jpg

[Foto: Pixaby / geralt]

Antwortkarten und -kuverts als starkes Response-Element einerseits, hürdenfreie Kontaktaufnahme übers Web andererseits. Mit diesem Kombipack machen Sie es Ihren Adressaten online wie offline so einfach wie möglich, um mit Ihnen in Kontakt zu treten.

geschrieben am 06.06.2019 um 18:48 Uhr.
 
 

Sind Antwortkuverts noch zeitgemäß? - News (Druckansicht)