Lettershop Stuttgart

News und Aktuelles

Aktuelles

News 2016
news/images/time-is-money-1073343__180.jpg

Die Umstellung hat zu gravierenden Änderungen geführt. Um es auf den Punkt zu bringen:

1. Das Preismodell hat sich vereinfacht

2. Die Preise sind gestiegen

3. Die Laufzeiten sind schlechter und unkalkulierbarer. Die genaue Planbarkeit ist dahin!

Früher war klar: Man brachte seine Aussendung zur Post, und drei Tage später war die Infopost beim Empfänger. Damit ist es leider vorbei: Alles, was ich diese Woche als Dialogpost bei der Post einreiche, wird erst nächste Woche ausgeliefert – vielleicht am Dienstag, vielleicht aber auch erst am Freitag. Das heißt, im Extremfall ist die Post fast zwei Wochen unterwegs!

Tagesgenaue Terminierung ist nicht mehr möglich.

Ein No Go für terminkritische Sendungen.

Die Alternativen?

• Auf voll bezahlte Briefe ausweichen …

• Außerdem testet die Post gerade zwei neue Dialogpost-Modelle „schnell“ (Einlieferungstag + 3) und „Termin“. Aber wenn das kommt, wird es dieses Modell nicht für lau geben – ein paar Cent zum normalen Dialogpost-Porto werden es schon sein …

• Sehr gute Erfahrungen machen wir schon länger mit der BW-Post. Auch andere regionale Zustellerbetriebe holen gerade auf.

Je nachdem, wie Ihre Sendung aussieht und wo sie hingeht: Wir schauen genau hin, wo Sie die besten Leistungen zum günstigsten Preis bekommen. Fragen Sie uns!

geschrieben am 28.04.2016 um 14:28 Uhr.
 
 

Aus Infopost wurde Dialogpost - erste Erfahrungen - News (Druckansicht)