Lettershop Stuttgart

News und Aktuelles

Aktuelles

News 2012
Verführen Sie die Leser, Ihr…

… Mailing zu öffnen!

Lieber Leser,

Haushalte und Firmen werden mit Post überschüttet. Jeder Haushalt erhält im Schnitt zwei Werbesendungen pro Werktag (Quelle: Dialog Marketing Monitor 2011), von Firmen gar nicht zu reden. Dementsprechend wählerisch wird die Post gesichtet. Ihnen bleiben exakt 3 Sekunden, mehr nicht. Drei Sekunden nur. Wenn Sie den Leser in dieser Zeit nicht gewinnen…

Das Kuvert ist also einer der entscheidenden Erfolgsfaktoren für Ihr Mailing. Das Ziel ist klar: Der Empfänger soll den Umschlag öffnen. Nicht nur der Text soll den Leser neugierig machen. Auch die optische Gestaltung des Umschlages kann und soll zum Weiterlesen animieren! Die große Frage ist das „Wie“: Wie gestalten? Wie aufwändig? Wie bunt? Oder doch lieber klassisch weiß?

Die Meinungen gehen stark auseinander. Den EINEN Königsweg gibt es nicht. Drei kleine Entscheidungshilfen:

1. Generell: Bestandkunden öffnen Ihre Post eher als Nichtkunden. Persönliche adressierte Mailings finden mehr Beachtung als unpersönliche oder teiladressierte Sendungen.

2. Stimmigkeit: Der Empfänger schließt vom Umschlag auf den Brief. Schade, wenn die äußere Kuvert-Gestaltung nicht zum Briefinneren passt! Das ist wie sonst im Leben: Zum Beispiel erwartet hinter einer aufreizend bunten Außenfassade niemand eine seriöse Bank, eher schon eine Spielbank.

3. Balance: Ein langweiliger, weißer C6-Umschlag löst bei Ihren Lesern selten Begeisterungsstürme aus. Andrerseits reagieren nicht nur Firmen sondern auch Privatkunden schnell gereizt auf allzu grelle, überzogene Marktschreier-Aufmache.

Was auch immer Sie vorhaben: Behalten Sie die Kriterien der Deutschen Post im Auge. Bei uns bekommen Sie Auskunft, was Sie in punkto Maschinenlesbarkeit, fluoreszierenden Flächen und anderen Dingen beachten müssen.

geschrieben am 26.03.2012 um 21:59 Uhr.
 
 

Das Kuvert: - News (Druckansicht)